4 kartuzy

KARTUZY - KLOSTERKIRCHE

logo maps

 Überprüfen Sie die Route

 

Die Kirche wurde in den Jahren 1383-1403 aufgebaut. Um die Kirche herum entstanden 18 Eremiteien – Möncheinsiedeleien. Die Kirche bauten Kartäusermönche (erste Mönche auf diesem Gebiet, die aus Tschechien durch Jan aus Rusocin herbeigeholt wurden). Drin befinden sich einmalige sakrale Reliquien: gotischer Altar von 1444, Barockaltar von 1639, Figuren der Heiligen, Zelebrantthron von 1677, wertvolle und seltene in Polen Cordovan-Leder aus dem 17. Jahrhundert sowie viele andere merkenswerte Sachen. An der Südwand des Presbyteriums gibt es eine Sonnenuhr mit der Schrift: "Memento Mori" - „Bedenke, dass du sterben musst“. Ein Besuch der Kirche ist in Begleitung eines Priesters oder des Küsters möglich.